Hoyo de Monterrey Epicure Especial

Hoyo de Monterrey Epicure Especial

Ich schreibe diese Zeilen über die Hoyo de Monterrey Epicure Especial zwischen Rosmarin und Olivenbaum, zwischen Lorbeer und Oleanderblüte, Pinienduft und wildem Fenchel. Der Duft der provencialischen Garigues ist einzigartig, insbesondere wenn die nach wie vor kräftige Herbstsonne die Gehölze erwärmt und aufgeheizt hat.

Es ist 20 Uhr, auch hier bereits dunkel aber noch wunderbar kurze Hosen warm. Zeit für eine gute Zigarre und eine Scheibe Jazz um den Tag ausklingen zu lassen. Also öffne ich den Alutubo dieser Hoyo de Monterrey Epicure Especial. Welch wunderbarer Duft da entgegen strömt in Mitten einer von Aromen sonst schon gesättigten Luft. Christoph von zigarren-online.ch hatte recht als er sagte „öffne und riech einfach mal daran!“. Die Vorfreude auf den Rauchgenuss, grösser denn je. Zug um Zug, richtig bedächtig und ohne jegliche Hetze, wollten zelebriert werden. Kann, soll ich ein Tasting schreiben?

Was habe ich schon alles über Aromatik, herbal hier, floral da geschrieben und gelesen und werde es auch wieder tun. Über Deckblätter. Und Bauchbinden, die sich nicht lösen wollen. Aber ein unvergessliches Zigarrenerlebnis wie dieses, es ist nur schwer in Worte zu fassen. Gerecht werden kann man dem kaum. Wie ein „perfekter“ Wein, bei dem alles stimmt, wo sich süssliche Gerbstoffe mit den zarten Noten des Eichenfasses und dieser wohlig geschmackvollen Wärme zu einem himmlischen Getränk vereinigen. Wie ein wunderbarer Film, bei dem man sitzen bleibt und keine Gedanken an anderes verschwenden mag. So geht es mir mit der Hoyo de Monterrey Epicure Especial. Das einzige was hier nebenbei gerade so geht sind ein paar Kritzeleien auf Papier. Zu viel der Superlativen über eine elegante, zarte und lecker ausgewogene Zigarre oder doch nur ein paar Gedanken zum rauchigen Hier und Jetzt?

So also ist es, wenn man „im Zigarrenhimmel“ schwebt, in einem perfekten Genusszustand schwelgt und ein Tasting an sich fast zu schade ist um das Erlebnis zu beschreiben. Selten, ich gebe es zu, habe ich so ausgiebig, bedächtig und gedankenfrei geraucht – und doch gibt es Notizen aus der Provence zu einer wundervollen Zigarre.

Ein herzliches Dankeschön an Phil für diesen Beitrag.

Phil

Ein Gedanke zu „Hoyo de Monterrey Epicure Especial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.